Danke für 20 Jahre sprudelnde Brunnen

Die FDP Schöneberg bedankt sich mit einer Fotoaktion auf dem Viktoria-Luise-Platz bei der Wall GmbH für 20 Jahre sprudelnde Brunnen.

Seit 20 Jahren sorgt die Wall GmbH dafür, dass die Brunnen im Bezirk Tempelhof-Schöneberg sprudeln. Ohne dieses Engagement würden die Brunnen trocken bleiben. Der Bezirk Tempelhof-Schöneberg profitiert seit 1998 von dieser privaten Finanzierung und schon damit dem Haushalt.
Unsere stellvertretende Ortsvorsitzende und Mitglied der FDP-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg Dagmar Lipper sieht die Kiezbrunnen als wichtigen Ort der Erholung:
„Ich freue mich, dass die Wall GmbH uns ein gutes Stadtgefühl ermöglicht. Mich persönlich erinnern die sprudelnden Fontänen immer an die lauschigen Plätze der Provence.“

Ab 2019 werden die Berliner Wasserbetriebe den Betrieb der Brunnen übernehmen. Wir hoffen, dass mit dem neuen Partner auch weiterhin die Brunnen im Bezirk kräftig sprudeln werden. Im Rahmen dieser neuen Verantwortung fordern wir, die FDP Schöneberg, zusätzlich eine Installation eines Trinkbrunnens auf dem Viktoria-Luise-Platz durch die Berliner Wasserbetriebe und fordern das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg dazu auf, sich ebenfalls für so einen Trinkbrunnen einzusetzen.

Für ein virtuelles Dankeschön und für mehr Transparenz, fordern wir Freie Demokraten, dass das Bezirksamt Unterstützungen von privaten Unternehmen bei Bezirksaufgaben auch auf der Internetseite des Bezirks sichtbar macht.