Kommt zum Präventionsrat Schöneberg- Nord

Einmal mehr versucht der Senat und der Bezirk die Bürgerbeteiligung für die Begegnungszone klein zu halten. Ohne großen Aufruf an die Bewohner und die Gewebetreibenden in der Maaßenstraße wird am Donnerstag im Präventionsrat Schöneberg- Nord die Begegnungszone thematisier und die Auswertung der verkehrstechnischen Untersuchung vorgestellt. Kommt vorbei und diskutiert mit der Senatsverwaltung und dem Bezirk in Vertretung von Stadträtin Heiß (Bündnis 90/ die Grünen)

Donnerstag, dem 28. September 2017 um 19 Uhr
in den PallasT, Pallasstraße 35
 

Siehe im Anhnag die Einladung